Förderung für Sanierung des Hof Kulüke

14.08.2020

Ende Mai 2020 startete die DEULA Freren GmbH umfassende Sanierungsarbeiten an dem unter Denkmalschutz stehenden früheren Wohn- und Wirtschaftsgebäude auf dem Hof Kulüke.

Rund 150 Meter vom Stammsitz der DEULA Freren GmbH entfernt, möchte die DEULA zukünftig eigene Seminare anbieten und zusätzlich auch anderen Interessenten eine moderne Seminar- und Tagungsstätte mit besonderem Ambiente zur Verfügung stellen.

Das historische Ambiente mit einem alten Kamin, der traditionellen Upkamer, den Sandsteinumrahmungen der Fenster, sowie der großen Diele des Bauernhauses soll erhalten bleiben. Dabei sind die Gesamtkosten des Projekts mit rund 830.000 Euro kalkuliert worden.

„Das Förderprogramm der Dorfentwicklung hat uns die Gelegenheit gegeben, dieses Schmuckstück endlich wieder nutzbar zu machen“, erklärte der Deula-Geschäftsführer Mathias Kirchhoff.

Der Bund und das Land Niedersachsen unterstützen im Rahmen der „Dorfentwicklung“ die Maßnahmen ebenso wie die Stadt Freren. Darüber hinaus kommen weitere Zuschüsse vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, sowie von der Samtgemeinde Freren und dem Landkreis Emsland.

© DEULA Hof Kulüke